4 Feb 2009

Den günstigen Wind nutzen


Wie ein Vollschiff unter Segeln müssen wir im Leben den Wind nutzen. Kommt er aus der richtigen Richtung, geht es mühelos voran. Doch wie wir wissen, auch ohne Ying und Yang, es gibt gute als auch schlechte Zeiten. Da weht der Wind mit Stärke 10 ins Gesicht und wir laufen Gefahr Schiffbruch zu erleiden. Dann kommt es auf die Mannschaft an, das Schiff und nicht zuletzt uns selbst, den Kapitän in uns. Denn jeder ist sein eigener Kapitän. Den Wind können wir nicht bestellen,aber den Kurs bestimmen.
Foto: Vollschiff Deutschland, Maler H.E. Kuchta, 1992