26 May 2009

Die geistige Vermüllung

Es gab mal eine Zeit, nennen wir es mal früher, da dachte ich allen Ernstes, ich müsste wenigstens einmal täglich aktuelle News aus dem beliebigen Tagesgeschehen mitbekommen. Also, on the hour, Nachrichten an, lauschen. In meinen Favoriten hatte ich selbstverständlich alle mir wichtig erscheinenden online-news vermerkt und selbst wenn ich in Hotels weilte, erst TV an und sehen was denn wohl die Amerikaner wieder im Irak machen, oder ob es eventuell ein Erdbeben im fernen Südamerika gab?

Seitdem ich TerLiMa studiere und anwende weiss ich, dass so ein Verhalten nicht nur ungesund, sondern sogar schädlich ist. Heute zum Beispiel kam über meinen email Provider die Nachricht, Nordkorea könnte die Welt in Brand stecken. Was für ein nonsense. Was für eine unverantwortliche Schlagzeile.
Als mein ältester Sohn 5 Jahre alt war, bekam er kurz vor dem zu Bett gehen mit, wie ich mir im Fernsehen (was wir damals noch hatten) die Tagesschau ansah und es wurde grade vom Irakkrieg (da gab's ja mehrere) berichtet. Er fürchtete sich so sehr beim auch nur sehr kurzen Anblick all der Panzer und es bedurfte viel Mühe und Liebe ihn zu beruhigen. Aber der gleiche Einfluss geht auch auf uns Erwachsene über, wenn wir mit diesem größtenteils geistigen Müll zugeschüttet werden.

Mein Tipp heute: einfach mal abschalten. Und keine Sorge, irgend jemand wird sie schon informieren, wenn was wirklich Wichtiges geschieht. Außerdem ist ja auch dieser Tipp wieder nicht orthodox zu verstehen und anzuwenden. Es ist eben die Mischung.

5 comments:

Anonymous said...

doch wenn ich alles weggeben und anschalte kann ich ja auch keinewn blog mehr lesen...

Herr Köpke;-)) said...

Ich brauche meine Tagesschau und auf Spiegelonline will ich auch nicht verzichten. Aber im Prinzip hast du Recht, die Nachrichten sind selten wichtig aber woher weiß ich wann etwas kommt das ich nicht verpassen sollte?

observer said...

bei nachrichten ist wichtig, zwischen den zeilen zu lesen. warum werden bestimmt nachrichten gesendet, warum andere nicht. wer will, das wir bestimmtes wissen und anderes nicht. mei tipp: auch mal die news vom anderen ende der weltanschauung zur kenntnis nehmen.
und: das sog. infotainment ala privattv trägt zur geistigen verarmung bei und ich behaupte, dass das so gewollt ist, von denen, die auf kosten der verblödeten leben.

Anonymous said...

Leute macht es euch einfach und habt keine Kinder.

Kinderrrrrrrr!!!! said...

Noch einfacher ist kein TV. du warst ja wohl selber kein glückliches Kind, sonst würdest sowas hier nicht schreiben.