28 Jun 2009

Medikamente

Die Gesundheitskosten erreichen mittlerweile schwindelnde Höhen.
Jetzt berichtet die sueddeutsche.de von einem aufgedeckten Betrugsskandal.
Ärzte sollen in vergangenen Jahren Geldzuweisungen von Pharmavertretern erhalten haben, um bestimmte Medikamente zu verschreiben. Die Staatsanwaltschaft spricht von bis zu 2.800 Fällen. Bestechung als System titelt die Sueddeutsche.

2 comments:

DoktorNo said...

Die armen Ärzte müssen doch auch von was leben.

Christian said...

Nun verallgemeinern sie das mal nicht DOKTOR NO!