21 Jun 2009

Vergrauungsinhibitoren

Ja, habe ich mich auch gefragt, was das ist? Vergrauungsinhibitoren sind in Waschmitteln vorhanden. Neulich saß mir jemand in der Bahn gegenüber der recht merkwürdig und extrem roch. Es war kein Parfum, sondern einfach der Geruch seiner 120% sauberen Kleidung. Vermeintlich sauber, denn das was da roch, nein stank, waren Restbestände vom Waschpulver. In vielen herkömmlichen Waschpulvern sind Enzyme, Tenside, auch Parfum und Duftstoffe, Enthärter, optische Aufheller und Bleichmittel oder auch so genannte Gerüststoffe und eben die vorgenannten Vergrauungsinhibitoren. Der gleiche merkwürdige Geruch weht von meines Nachbarn Wäscheständer herüber.
Vor dem Hintergrund, daß immer mehr Menschen, vor allem Kinder, mit Allergien zu tun haben, hier eine sinnvolle Empfehlung. Wenn schon Waschmittel herkömmlicher Art verwendet werden sollen, weil diese natürlich billiger als ökologisch wertvollere Waschpulver sind, besser so gering wie möglich dosieren und die Wäsche gut spülen. eventuell auch den extra Spülgang einsetzen. Weniger ist mehr, einfach die Hälfte nehmen. Sonst werden aus Vergrauungsinhibitoren schnell "graue Haare".

Liegestütz heute: 40

1 comment:

AngelPhi said...

Ja und geldsparen tuts auch!!! Meine heute 15 Liegewstütze. schönen sonntag allen!!!