15 Jul 2009

TerLiMa Selbstverteidigung

TerLiMa besteht ja wie wir wissen aus verschiedenen Bausteinen und einer dieser Bausteine ist die TerLiMa Selbstverteidigung. Um mit der steigenden Kriminalität keine steigende Angst zu bekommen, ist es ratsam, sich Techniken anzueignen, welche uns in einer gewalttätigen Notfallsituation helfen können. Hierzu gehört die Gewaltprevention und die Gewaltabwehr. Wer glaubt, nur durch Gewaltprevention einer Gefahrensituation entkommen zu können, ist falsch beraten. Leider gibt es im leben Momente, in denen wir mit roher, dumpfer, brutaler Gewalt konfrontiert werden. Deshalb lehrt TerLiMa in Grundkursen eine Methode der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, welche effektiv und realitätstreu der heutigen Gewaltkriminalität entgegenwirkt.
Foto: Oil painting, by Alistair Crzingford, Bridport UK,
Exhibition: African conflict, 2007

2 comments:

zu brutal said...

Sehr brutales Foto wie ich meine. Passt irgendwie gar nicht in diesen Lebenshilfeblog.Gibt doch bestimmt vile weniger abstossende Bilder für die Veranschaulichung der Selbstverteidungslehre.

Anonymous said...

gwalt ist eben brutal und nicht nur ein kleines bischen. und selbstverteidigung ist eben gegen brutale gewalt .