28 Jul 2009

Dick und Doof

Während man sich in Deutschland jetzt darüber zu streiten beginnt, wer die 14 € Kosten für die unwirksame Schweinegrippeimpfung zahlen soll, steht Amerika vor einem echten Problem. Die Dicken verursachen nun mittlerweile Kosten in Höhe von 147 Milliarden US $. Siehe den Bericht bei Spiegel Online: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,638671,00.html

2 comments:

DoktorNo said...

Dick und Doof waren ja zwei liebenswerte Komiker. Die richtige Schreibweise müßte sein, dick und doof. Wer an die Schweinegrippe glaubt, läßt sich auch problemlos gegen die Verblödungsgrippe impfen. Und die grassiert ja schon ziemlich lange. Das Volk ist halt doof und da hat sich seit den Römern nichts geändert. Leider.

Aber voll said...

Der neueste Wahnsinn, Schweinegrippe-Partys. Kids wollen sich absichtlich anstecken und erhoffen sich einen leichteren Verlauf. Wie blöd sind eigentlich schon die Menschen? Erschreckend ist das. Ist wohl doch eher das Blödheitsvirus was hier grassiert, aber voll.