10 Sep 2009

Dispo abschaffen


Banken geben die niedrigen Zinsen nicht an die Kunden weiter und verdienen sich dumm und dusselig.

Nach Berechnungen der Verbraucherzentrale Bremen haben die Banken und Sparkassen in Deutschland allein im 1. Halbjahr 2009 bei neuen Dispo-Krediten über 520 Millionen Euro kassiert.

Bei den Berechnungen beziehen sich die Verbraucherschützer auf Informationen der Bundesbank . Demnach lag das Dispo Volumen der Neugeschäfte in den ersten sechs Monaten 2009 monatlich bei ca. 44 Milliarden Euro. Unter der Annahme, daß die Banken im Schnitt 2 % zu hohe Dispo-Zinsen berechnen, haben die Institute allein in diesem Zeitraum rund 520 Millionen Euro zusätzlich eingestrichen.

Was kann man dagegen tun? Kunden mit langjährigen Kontobeziehungen sollten durchaus ihre Bank ansprechen und auf bessere Konditionen drängen.
Wer absehen könne, dass er längerfristig im Dispo ist, sollte dies in einen vernünftig abzahlbaren Ratenkredit umwandeln.

Bei den meisten Verbrauchern ist es doch so. Konto eröffnen, 1500 Gehalt drauf am ersten, Geld alle am 25., dann kommt die Bank und bietet einen großzügigen Dispo, jetzt ist das Geld auch alle am 25., aber diesmal das Konto im Minus, nämlich beim neuen "Null", welcher jetzt -1500 heißt und eben horrende Zinsen kosten. Dispo ist eigentlich Betrug, oder?

TerLiMa-Finanzen Tipp: Was tun? Konto ausgleichen und Null wieder zur Null machen. Dann lebt es sich so um die 8-16 % billiger.

5 comments:

Sparbuch said...

Gestern war ich in meiner sparkasse und wollte Geld vom Girokonto, also nur 150 euro, von meinem eigenen Konto auf ein eigenes Sparbuch transferieren lassen. Was sagt die Tussi hinterm schalter? Das kostet 2,50 € Gebühr. Na toll, vom eigene Konto was eh nur 0,5 % Zinsen bringt. Da stimmt was nicht mehr im staate dänemark.

pleitebin said...

Gute Frage ist nur, wo krieg ich die Kohle her um diesen Disokredit abzulösen? Wer hat Ideen? Arbeiten geht nicht, keine da, leihen auch nicht

AngelPhi said...

Danke für den Hinweis. Irgendwie geht das mit dem Dispo dann so in Vergessenheit. Ich werde das jetzt für mich ändern. Ich mache übrigens immer noch meine Liegestütze und bin bei stolzen 25 jeden Morgen. Super feeling ist das für mich.

Anonymous said...

betrug nicht, aber schon beschiss, allerdings mit ansage und unterschrift des kunden.

Banker said...

In einer ehrbaren Gesellschaft bleibt auch ein Hindrängen auf sowas wie den Dispo, der nebenbei gesagt ja nur erfunden wurde wegen der Abzocke, Betrug. Ob man es nun Beschiss oder Leichfertigkeit des Kunden nennt. das ist aber genau das woran unsere Gesellschaft leidet. wir sind uns doch klar, es bräuchte keinen Dispo, null bleibt eben null.