11 Sep 2009

Fasten

Fasten klingt erstmal nach "Uii, nichts zu essen erlaubt und ich habe trotzdem Hunger". Fasten ist jedoch ein uns allen bekannter Vorgang. Das englische "breakfast" (gemeint ist hier das Wort! nicht die fetten Würstchen mit Speck und Bohnen) bedeutet nichts anderes als das Fasten während der Nacht zu brechen, eben mit einem Frühstück. Somit fasten wir eigentlich alle mehr oder weniger während des Schlafs. Die nachtwandlerischen Kühlschrank Inspektoren mal ausgelassen.

Doch wir können mehr tun als nur des nachts zu fasten. Und es muss nicht ausarten in religiösem Wahn und gleich einen Ramadan draus gestalten.

Der TerLiMa Tipp zum Fasten:
Einen Obsttag einlegen - mal eine Woche gezielt keine Fleischprodukte essen - wer absolut rauchen muß, mal bestimmte Zeiten sperren - den Kaffee durch Wasser, ja, durch Wasser ersetzen für einige Tage - ganz bewusst kein Fastfood für eine bestimmte Zeit - und wer schon etwas besser mit dem Fasten umgehen kann, durchaus mal 3 Tage richtig fasten. Meint, keine Nahrung, nur Tee und Wasser und frische Luft und viel Schlaf.
Weitere Infos bei: http://de.wikipedia.org/wiki/Fasten

No comments: