11 Oct 2009

8 % der Deutschen haben schon Diabetes II

Über 8 % der deutschen Bevölkerung sind schon an Diabetes Mellitus Typ 2 erkrankt, der Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen nach sich ziehen kann.
Neben genetischer Vorbelastung ist für die Entstehung dieser Diabetesform eine überkalorische Ernährung, meist verbunden mit Bewegungsmangel, verantwortlich. In immer jüngeren Jahren treten Übergewicht und Fettsucht auf, so daß das mittlere Erkrankungsalter von 55 Jahren in der vorigen Dekade auf heute unter 30 Jahre gesunken ist. Ist das nicht dramatisch?

Diabetes Mellitus entsteht, wenn die Beta-Zellen der Langerhans-Inseln versagen. Hierbei spielt oxidativer Stress, für den die Beta-Zellen besonders empfindlich sind, eine wichtige Rolle. Als Folge von überhöhter Nährstoffzufuhr kommt es zu einem Übermaß an Insulinsekretion und zur Insulinresistenz in den Hauptzielgeweben des Insulins, also Leber, Muskeln und Fettgewebe. Insulinresistenz und weitere Nährstoffzufuhr zwingen die Beta-Zellen, immer mehr Nährstoffe zu verarbeiten und immer mehr Insulin zu sekretieren – durch den Nährstoffmetabolismus entsteht oxidativer Stress, etwa durch körpereigenes Wasserstoffper-oxid und Stickstoffmonoxid. Infolge dieser Überlastung lässt entweder die Insulinsekretion der Beta-Zellen nach oder es kommt zum Absterben durch den programmierten Zelltod.

Wenn die Insulinresistenz nicht mehr durch die Aktivität der Beta-Zellen kompensiert werden kann, liegt das Krankheitsbild des Diabetes Mellitus Typ 2 vor. Und wer jemanden im Bekanntenkreis hat, der an dieser teuflischen Krankheit leidet, weiß um was es sich dreht. Es nahen Sehstörunggen und später Blindheit, das Gefühl in den Füßen läßt nach und danach folgt die stückweise Amputation der Beine.

11 comments:

AngelPhi said...

Hall all, diese Krankheit kommt bei uns nicht ins Haus. wir schwimmen und wandern regelmäßig und ich koche selbst, Faastfood nein danke!Und Übergewicht ist ja leicht zu bemerken. Wenn mir die jeans nicht mehr passen will bin ich zu dick geworden und dann gibt es auch mehr bewegung und sowieso FDH ist immer gut. Und heute meine Liegestütze wieder 25, fühl mich so fit. Danke Horst und dem Terlimateam.

budomaster.yh said...

Wie komme ich denn an ein Passwort für Terlimamagic?

petau said...

Aber was dann tun? Ist es nicht so daß die Lebensmitteldiscounter auch eine große Verantwortung tragen indem sie diese billigen schlechten Lebensmittel in ihre Regale stellen? Nicht jeder Verbraucher ist so aufgeklärt zu erkennen was gesund und was ungesund ist. Ich meine hier agieren die Ali Lidl und Consorten wie der Dealer an der Ecke. Sie wissen was sie verkaufen aber nehemn es selber wahrscheinlich nicht.

Anonymous said...

Mal den alten Spruch umgetextet: Hast du Diabetes oder bist kein Schlanker, bist du noch lange kein Kranker.naja, passt so ungefähr.

Om-ni said...

@budomaster: Schreibe mir eine email an terlima@web.de , stickwort magic . Und du kannst dich auch qualifizieren indem du hier bei terlima-news mitmachst, d.h. aktiv comments schreiben und eventuell auch mal p/o terlima@web.de einen beitrag leistest. Ich freue mich darauf. Om-ni

DoktorNo said...

Für Diabethiker empfehlenswert zu lesen ist die Seite http://www.diabetes-news.de/

Anonymous said...

obst und gemüse anstatt Kuchen, Bier und fettes Mittag.Und Bewegung für den Allerwertesten, das fehlt den Leuten, der Supermark ist nicht schuld daran dass wir soviele Dickee haben und Diabetis

Anonymous said...

Ich esse alles und habe auch keine Zuckerkrankheit. Wer erstmal beim Arzt seinen Laborwert erhöalten hat, ist drin in der Pharmamühle. die tägliche Injektion und Pillen drauf.

VULCC said...

Heute beschäftigen die Menschen sich noch mit solchen "Nebensächlichkeiten" wie Diabetes. In nicht allzu langer zeit wird dafür wohl kaum mehr Zeit, Raum und Muße bestehen. Dann gilt nur noch das reine Überleben.

Anonymous said...

na denn mal lieber schlank bleiben und sport machen. welchen sport? genauuuu

Manne said...

Ach ja den,den kann ich auch gut ab!