11 Nov 2009

Talent und Üben


Zenmeister und Karatelehrer Mark Hormans 1992

Gestern Abend beim Jiu-Jitsu Training war es wieder soweit. Zwei der Schüler empfanden das routinemäßige Trainieren zu anstrengend. Doch nachdem ich ihnen klar machen konnte, wie lernen funktioniert, legten beide wieder los und werden wohl auch in Zukunft bessere Leistungen erreichen.
Während mein eigener Großmeister Horst Weiland mich damals noch motivieren vermochte mit den Worten: "Was, 300 Mal geübt? Das muß 1000 Mal gemacht werden, dann sitzt es!" Also habe ich fleißig weiter geübt.
Heute wissen wir aus der Trainings- und Verhaltensforschung, das war schon 100% richtig mit dem "tausend Mal Üben". ...
... bitte weiterlesen auf der TerLiMa Hauptseite

3 comments:

AngelPhi said...

Hall all, das kann ich hier auch bestätigen. Wenn ich erinner wie ich die Liegestütze anfing. Ich glaube so fünf Stück konnte ich vor sechs Monaten und heute täglich meine 25 ohne jden Mühe. Super animation hat mir das gegegebn. Das gleiche gilt aber auch für die vielen alltäglichen dinge. sogar meine Tochter profitiert schon davon.
Danke Horst!!!!!!!!

Calito said...

Ist ja eine tolle sache mit der Terlimaseite aber bischen nervt das hin und her klicken wenn es nur ein Artikel ist der hier doch auch so plaziert werden kann.

petau said...

@ Calito, und das Glück war nur eine Klick weit entfernt. Ist doch keine Mühe mal eben hin und her?