3 Dec 2009

Tantra Yoga



"Schriften und Mantras - zur Hölle damit.

Mein Lehrer entband mich vom Üben der Meditation.
Mit Frauen und Wein, da geht es mir gut.
Im Tanzschritt gehe ich den Weg zur Erlösung,
eine junge Dirne auf dem Altar mit mir.
Ich esse Fleisch und nehme manchen starken Schluck.
Mein Bett, ein weiches warmes Fell-

Und alles ohne einen Pfennig Geld!
eine bessere Religion - wer könnte sie erdenken?"

Das Tantra Yoga wird oft abgetan als "Sex-Yoga". Dabei ist es ein ganz simples System. Es erkennt an, daß es alles gibt. Aber es läßt dem Yogi die Entscheidung, was und wann und wieviel vom Leben er für sich zuläßt und benötigt.
Am Ende steht eh die eigene Erkenntnis über jedem Dogma. TerLiMa-Yoga ist stark beeinflußt vom Tantra Yoga.

No comments: