7 Dec 2009

Zinsenfalle bei Kontoüberziehung

Das Jahr geht dem Ende entgegen. Vielfach gibt es dann zum Januar Abbuchungen vom Girokonto, welche jährlich beglichen werden müssen. Das können Versicherungen, Jahresbeiträge zu Verbänden, Sportvereinsbeitrag, Kfz-Steuern und vieles mehr sein. Ist ja auch in Ordnung, wenn alles pünktlich gezahlt wird. Problem ist nur, was passiert, wenn das Konto nicht genügend Deckung aufweist?

Zum Jahresbeginn machen dann die Banken und Sparkassen einen automatischen guten Reibach. Wenn ein Girokonto keine genügende Deckung aufweist und Überweisungen mittels Dispositionskredit getätigt werden. Dann heisst es, saftige Zinsen zahlen.
Also, schon vorher das Konto checken und gegebenenfalls dafür sorgen, daß bei bevorstehenden Abbuchungen kein Minus entsteht.
Sonst gibt es einen schlechten Start ins neue Jahr 2010.

Bei www.terlima.de steht mehr zum Thema Dispositionskredit und TerLiMa-Finanzen.

3 comments:

qt8 said...

Tja und wenn das die einzige Möglichkeit ist überhaupt die Zahlungen zu tätigen?

Anonymous said...

Danke für Erinnerung.

DoktorNo said...

Besonders wichtig für den bevorstehenden Jahreswechsel!!!! Im Jenner knallt es meistens voll rein .