6 Jan 2010

Einmal so richtig satt essen


"Einmal so richtig satt essen!" Das sollte ja in unserem Land nicht unbedingt das größte Problem sein. Einerseits haben wir weltweit die meisten Dicken und selbst Menschen mit geringstem Einkommen haben Möglichkeiten relativ billige Nahrungsmittel zu bekommen. ( Tafeln in Deutschland ).


Die Frage ist vielmehr, was wird uns da angeboten und wie gesund sind diese Nahrungsmittel, die uns im Supermarkt förmlich in den Korb springen?
Zwei Kilo Äpfel, im praktischen Plastikbeutel: aus Chile.
Lachs, echt rot: aus Fischfarmen in Norwegen.
Brötchen, Einheitsgeschmack: der Teig kommt während der Nacht aus Tunesien, im Jumbojet.


Wie vom Gesetzgeber verlangt, sind alle Lebensmittel mit schönen kleinen, daher unlesbaren Inhalts- und Herkunftangaben versehen. So wandert alles mehr oder weniger gewohnheitsmäßig in den Einkaufswagen und später in den Magen. Und so wird schon über das allgemeine Nahrungsangebot der Weg programmiert. Essen - dick werden - krank werden - Arzt - Pillen - bekannt?
Am deutlichsten wird dieses Desaster, wenn man an der Bioabteilung vorbeikommt. Hier sind sämtliche Lebensmittel "biologisch". Erläuterungen auf den Abbpackungen oftmals klarer erkennbar und größtenteils sehen z.B. Frischangebote auch einfach besser aus.
Aber wenn diese Lebensmittel, die Biolebensmittel, eben besser, weil gesünder sein sollen, was sind dann die herkömmlichen Lebensmittel?


Am Beispiel der KZ-Eier wird deutlich, welche Macht eigentlich der Verbraucher hat. Durch jahrelangen Protest und letztlich auch durch "nichtkaufen" dieser Eier von so armseligen Kreaturen, gehalten in KZ-ähnlichen Anstalten, sind diese jetzt vom Markt.
Meine Empfehlung: Ganz klar, nur noch Bio kaufen. Keine Spritzmittel, Massenware und gefärbten Lebensmittel mehr auf den Tisch und in den Magen. Der eigenen Gesundheit zu liebe.

Kannst du dir nicht leisten? Dann befolge die Ideen aus TerLiMa-Finanzen und du hast stets genug Geld für gesunde Ernährung.

3 comments:

AngelPhi said...

Juchuh alle Welt jammert, Auto stehen still und die Kinder freuen sich dermaßen, einfach toll!!! wir haben hier den schönsten Winter.
Heute wieder meine 25 Liegestütze und Yogaübung gemacht.

Anonymous said...

Angie gibt nie auf

AngelPhi said...

Da lach ich aber. Weshlab sollte ich denn aufgeben? ;-))