25 Feb 2010

Essig is good 4 u

Überschriften dienen dazu, den vorbeischauenden Leser zum Lesen des folgenden Textes zu bewegen. Jeder kennt das aus der Boulevardpresse: Mann mit zwei Penissen. Oder, Baby überlebt acht Tage unter Trümmern, das zieht.
Aber warum "Essig is good 4 u"?
Die Volksmedizin aus Vermont lehrt uns, Essig ist ein wesentlicher Bestandteil einer Krankheit vorbeugenden Fürsorge und Versorgung unseres Körpers. Und ich wollte dich einfach dazu bringen, diesen Post nicht nur zu bemerken, sondern auch zu lesen.

Vinegar is good for you, Essig ist gut für dich! Das behaupte ich hier nicht nur, die Vermont Volksmedizin liefert auch die Belege für die Richtigkeit. Ich habe schon immer Essig in kleinen Mengen getrunken, Abreibungen oder Betupfungen mit Essig gemacht. Und die positive Wirkung ist eindeutig.

Es gibt auf dem Markt unzählig viele essigsorten und Präparate. Ob als flüssiger Essig oder sogar in Pillenform. Ich benutze derzeit einen Apfelessig, naturtrüb mit 5% Säure. Ich kaufe den bei Alnatura, das garantiert 100 % bio und ohne Gentechnik. Also 100 % Bioland.

Ich trinke selber täglich eine große Tasse heißes Wasser, zwei Teelöffel Apfelessig und etwas Honig für den leichteren Geschmack. Der Essig sollte nach dem Öffnen kühl aufbewahrt werden.

24 Feb 2010

Wissenswertes über Yoga

Fünf gute Gründe für Yoga

Yoga wird seltsamerweise immer irgendwie verklärt. Dabei ist Yoga einfach und allein das allumfassende System für Körper und Geist.
Gut zu wissen:

1. Es gibt deart viele Yoga Stile, da ist für jeden was dabei. Von sanfter Frauengruppe bis zur Power-Frauengruppe. Von Entsagung bis zu Nackt-Yoga.
2. Yoga ist die ideale Ergänzung für Athleten. Es gibt nichts besseres.
3. Vergiß diese Zirkusakrobaten. Yoga ist mehr als nur den Spagat hinkriegen, nur weil man als Kind zum Ballett gezwungen wurde.
4. Und Yoga ist wirklich nur für Frauen. Männer, macht mit!
5. Und natürlich am besten finde ich persönlich TerLiMa-Yoga. Sehr verwandt mit dem Tantra Yoga.

23 Feb 2010

Wie gut kennst du deinen Körper?


Quizfragen solcher Art sind ja heutzutage weit verbreitet.
Welches ist das größte menschliche Organ?
A - der Darm, B - die Haut, C - die Lunge?

Nun, die richtige Antwort ist B. Mit rund 12 Kilogramm Gewicht und bis zu zwei Quadratmeter Fläche ist die Haut unser größtes Organ.
Und dieses besondere und wichtige Organ, nicht nur der Größe wegen, gilt es zu schützen und zu pflegen. Sicher gibt es derlei viele Mittelchen, auf die will ich hier aber nicht eingehen.

Das beste Mittel für die Hautpflege sind Streicheleinheiten. Denn Berührungen sind stärker als alle Cremes und damit wären wir beim TerLiMa-Yoga.

Das TerLiMa-Yoga wurde von mir ja eigens entwickelt, um ein kraftvolles Werkzeug zu haben, welches uns täglich hilft unser "Boot", unseren Körper zu erhalten. Und für die Hautpflege eignen sich hier besonders spezielle Yogaübungen, welche aus dem Tantra Yoga entliehen sind.
Am letzten Wochenende konnten wir während des TerLiMa-Yoga Seminars in Bremen "hautnah" erleben, was es bedeutet, berührt zu werden. Die anwesenden Studenten/innen konnten sich regelrecht auftanken mit Streicheleinheiten.
TerLiMa-Yoga ist eben mehr als nur im Lotossitz verharren.

2 Feb 2010

Kinder wie die Zeit vergeht

Ich weiss nicht wie es euch ergeht, aber mir rinnt die Zeit scheinbar zwischen den Fingern durch. Grade haben wir noch unterm Tannenbaum gesessen, die Raketen in den Neujahrshimmel geschossen und heute ist schon wieder Februar und der Fruehling steht an. Auch wenn in einigen Teilen des Landes noch der Winter regiert ;-)

Ich habe mal geschrieben, Zeit ist Gott. Und das ist wirklich mein Gefuehl gegenueber der Zeit. Alles haengt mit ihr zusammen, alles kommt und geht. Zeit ist das groesste Raetsel, fuer mich.

Ich moechte heute alle Leser von terlima-news ermuntern, ja auffordern, nutzt eure Zeit! Nutzt eure Lebens"zeit" gut und sinnvoll. Tut das was fuer euch richtig ist. Carpe diem! In diesem Sinne, eine schoene Zeit weiterhin.