16 Jun 2010

Raucherlunge transplantiert



Das muss man sich mal vorstellen. Da leidet eine junge Frau (28) in Großbritannien an Mukoviszidose und ihr werden zwei neue Lungenflügel transplantiert. So weit so gut. Doch gut fünf Monate nach der OP verstirbt die Frau, an wie es heißt Lungenentzündung.
Der Frau waren zwei Lungenflügel transplantiert worden, von einem Spender welcher 30 Jahre lang geraucht hatte.
Mal abgesehen davon, dass sich die Gesundheitsbehörden herausreden und darauf hinweisen, Organempfänger dürfen keine brandneuen Organe erwarten, ist dies vielleicht ein medizinischer Test gewesen, wie lange so eine gut geräucherte Lunge wohl noch hält. Furchtbar so was.

No comments: