22 Sep 2010

Wie blöd ist der Konsument?

Heute prangte mir eine Schlagzeile ins Gesicht, die selbst einen Blogger auf temporärem Urlaub zum Keyboard zwingt.
"Macht uns ein Virus dick?" wird da gefragt.
"Glaubt man einer neuen US-Studie, ist zügelloses Essen nicht der einzige Grund für Übergewicht. Auch eine Infektion kann offenbar Gewichtsprobleme fördern."

Die Vereinigten Staaten haben die größte "Fettdichte" und da scheint wohl jedes Mittel recht. Aber nicht nur nach USA schauen. Hierzulande behaupten viele Dicke glatt weg, es liegt an den Genen. Ok, dieser Beitrag geht in die Kategorie "think".