3 Dec 2010

Es sollte immer eine zweite Chanche geben

Wie wir wissen, lehren beinahe alle Religionen die Notwendigkeit des Vergebens. Und wahrlich scheint diese Lehre eine der stärksten Herausforderungen an uns zu sein. Ist es nicht so, daß viele von uns zu oft oder manchmal sogar immer "Recht haben wollen"? Doch in Wahrheit machen wir alle Fehler und brauchen die Möglichkeit einer zweiten Chance. Wenn wir jedoch auch mal "alle Fünfe grade sein lassen" und richtig vergeben, dann macht uns dieses Verhalten um so vieles stärker. Anderen eine zweite Chance einräumen, zeigt auch viel über deinen eigenen Charakter. Also, wenn du selber in der Lage bist, diese zweite Chance einzuräumen, werden deine Mitmenschen geneigt sein, dir weiter zuzuhören. Das ist TerLiMa.

2 comments:

Sonntagmorgen said...

Ich finde es kommt darauf an. Manche Dinge im Leben sollten sich nicht wiederholen und Menschen die wirklich schlecht zu anderen waren, sollten auch nicht immer eine zweite Chance bekommen. Ich meine die richtig schlimmen Verfehlungen zu welchen manche Menschen fähig sind.

Vergeben tun die Dummen said...

Das gilt doch wohl nicht in jedem Fall. Ich stelle mir vor, irgendein Typ vergräzt es sich dermaßen mit uns, dannist es doch irgendwann mal aus und vorbei und es gibt keine zweite Chance. Ist doch eher sehr individuell so eine Frage. Wie kannst du da von Rechthaben wollen und alle fünfe grade sein lassen sprechen? Wenn die Leute mehr Verantwortung zeigten bräuchte es auch keine zweite Chance.