10 Jan 2011

Zum Beispiel früh aufstehen

Wenn du morgens früh aus dem Bett kommst, hast du echt mehr vom Tag. Und das hat jetzt nichts damit zu tun, ob jemand ein "early bird" ist oder eher ein ausgeprägter Langschläfertyp. Wichtig ist einfach nur, wenn du erwachst, raus aus den Federn und dann vielleicht erstmal eine kleine Runde Morgenstretching, muß ja nicht gleich Yoga sein.

Eine gute Methode, sich an frühes aufstehen zu gewöhnen ist, wenn man sich Woche um Woche an seine Wunschzeit heran arbeitet. Ich meine wenn du normal gerne bis neun Uhr geschlafen hast (glücklich wer das kann!), dann kannst du nach vier Wochen locker um acht aus dem Bett kommen.

Wenn du dann später anstatt um neun vielleicht sogar um sechs Uhr früh deinen Tag beginnst, dann kannst du direkt sehen, welchen Vorteil dieser Zeitgewinn bringt. Und immer dran denken, die allermeisten "erfolgreichen" Mitmenschen waren oder sind Frühaufsteher.

3 comments:

earlybird said...

sehe ich auch so. der mensch ist ein tagtier und braucht das tageslicht, um seine arbeiten zu schaffen und vor allem, um glücklich zu sein. sicher gibt es auch ein paar nachtaktive, aber die meisten von denen, die das von sich behaupten, bilden sich das ein, um dann für sich fauler sein zu dürfen oder um sich sonstwas für krankheiten auszudenken.

Grey Owl Calluna said...

Ich la?´mich auch gerne mal in den Tag treiben lieber Horst. Für mich gab es genug Zeiten ohne viel Schlaf. Jetzt kann ich es und bin recht froh drüber "nicht zu müssen".
Auf die Träume freue ich mich schließlich auch. Interessante Welt....grins...!
....und räckeln im Bett....ach,...wie ist das schön.
Was nicht bedeutet, dass ich nicht nach dem Aufstehen meine Atemübungen am offenen Fenster mache, ein wenig Tai Chi, und,...na ja,....Yoga.....ich nähere mich diesen mit kleinen Schritten.....lächel...

Ich versuche eigentlich mehr und mehr auf meinen Körper zu hören. Wenn ich müde bin, schlaf´ich, wenn nicht, steh ich auf, setz´mir da keine Zeit fest.
Selbst wenn ich mal früh um vier aufstehe (...wenn Jörg früh wieder rumpoltert, wenn er zur Schicht geht...), empfinde ich den Tag auch nicht besonders länger,...und in den dunklen Monaten.....schlaf´ich lieber, bis es hell ist.....
Na ja,....jedem wie´s im ´Freude macht....
Liebe Grüße
Grey Owl

petau said...

Wer länger schläft hat mehr vom Tag.