22 May 2011

Stress - Bremse



Ihr kennt ja mittlerweile meine Vorliebe, ich wetter gerne über das Rauchen. wäre es nicht schön, man könnte mal bei gelegentlichem Verlangen eine oder zwei Ziggis qualmen, dann weg mit der Schachtel und gut für eine Woche oder so. Leider leider, den allermeisten ist diese Technik vergönnt. einmal rauchen = Schornstein = alle fiesen Nebenwirkungen und vom materiellen Verlust mal abgesehen.

Doch was tun, wenn das das Verlangen allzu groß wird und man förmlich um die Zigaretten herumschleicht? Dabei wollte man doch schließlich aufhören, komplett aufhören zu rauchen?

Ich empfehle hier für den inneren Stressabbau eine Ausdauersportart. Und am besten eignet sich das Laufen, Joggen, Walken, wie auch immer. Einfach Turnschuhe an und los. Es kostet beinahe nichts, wenn die Ausrüstung einmal beschafft ist. Und mal ehrlich, jede/r hat doch so ein paar Laufschuhe im Schrank, oder?

Und dann rennen, bis sich das Wohlgefühl einstellt. Bei mir klappt das schon nach den ersten 1000 Metern. Also: Stress? Probleme zu entspannen? Drehe eine Runde und schau' die Welt aus einer völlig neuen Perspektive. Viel Spaß!

Foto: TerLiMa Meister Horst Lindenau beim Joggen, 2008

6 comments:

Grey Owl Calluna said...

Lieber Horst!
Ich hab' halt einfach vor vielen Jahren aufgehört. Und mal ganz ehrlich,.....mir wurde immer schlecht auf die Dinger.....habe aber viele Jahre geraucht, besonders, wenn ich noch Alkohol getrunken hatte gehörte das einfach dazu.
Jetzt trinke ich auch den nicht mehr.


Du bis geübt im Joggen. Mir genügt laufen, oder spazieren gehen. Mehr wird's eh nicht mehr.....und Stress,.....baue ich ganz anders ab.....grins....(nein, nicht, was Du jetzt denkst....grins...).

Liebe Grüße
Rosi

va said...

Ja,es ist wirklich hilfreich der Versuchung zu wiederstehen und einfach eine kleine Runde um den Häuserblock zu drehen.Man reagiert sich so gut ab und tut gleichzeitig etwas für die Gesundheit(nicht rauchen und bewegen).

AngelPhi said...

Lieber Horst, dem kann ich mich mit gutem gewissen anschliessen. Seit dem wir Terlimayoga praktizieren und mein Mann das Joggen angefangen hat, geht es bei uns zuhause viel harmonischer vor. Ist wirklich nicht schwer die guten Vorsätze auch in die Tat zu führen. LG an alle!

Horst Lindenau said...

Grüß dich Angel, schön von dir zu lesen.

DoktorNo said...

Wie recht du doch hattest
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,764463,00.html

Die Politik und die medien belügen die Welt über die größte Atomkatastrophe, aber die Leute wollen es nicht hören, wie die Affen, Augen, Ohren, Mund zu.

Horst Lindenau said...

@DoktorNo:
Hallo Herr Doktor, aus diesem Grund habe ich ja auch hier alles aktuell politische herausgenommen. Meint ja nicht , daß es nicht mehr da ist, nur weil man nichts liest. Aber das ist ja der Casus Knacktus, nichts sehen, nichts hören und dann nichts sagen. So leben die meisten lieber, eben bequem. Natürlich, ich bild mir meine Meinung zum Tagesgeschehen, aber halte es aus TerLiMa-news raus.