10 Oct 2011

Die Schweinegrippe ist zurück

Im Jahre 2009 wurde ja die große Lüge von der angeblich so
gefährlichen Schweinegrippe verbreitet. Die WHO hat damals
eine Pandemie ausgerufen und jeder sollte sich impfen lassen.
Glücklicherweise gab es seinerzeit viele kritische Stimmen,
auch von Seiten der Ärzteschaft und schließlich mussten die
„Erfinder“ der Schweinegrippe klein beigeben und die Impfung
fand nicht im großen Rahmen statt, weil die Wahrheit ans Licht
kam und die Bürger schlicht und einfach sich verweigerten. Es
gab keine Schweinegrippe, es war nur eine Erfindung der
Pharmaindustrie in bester Zusammenarbeit mit den Mainstreammedien.

Gut so! Denn nun wurde bekannt, dass es in
Finnland die ersten sehr schweren Nebenwirkungen eben dieser
Impfung gibt. Dort sind derzeit 80 Kinder! an Narkolepsie
erkrankt und die finnischen Gesundheitsbehörden führen das
direkt auf die damalige Schweinegrippe Impfung zurück.

Narkolepsie ist eine Störung des zentralen Nervensystems und
vermutlich durch die quecksilberhaltigen Konservierungsmittel
im Impfstoff hervorgerufen. In USA, dem "Erfinderland" der
Schweinegrippe wurde übrigens ein nichtquecksilberhaltiger
Impfstoff verabreicht. Die finnische Regierung und die größten
Krankenkassen des Landes haben am letzte Woche verkündet, sie
würden die lebenslange Behandlung der Kinder übernehmen,
welche nach der Schweinegrippeimpfung mit Narkolepsie
diagnostiziert wurden, im Volksmund Schlafkrankheit genannt.

8 Oct 2011

Und was machst du so?

Was für ein herrliches Leben hatte ich!
Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.