19 Jan 2012

Leute: Raucht! Sauft! Und geht zum Arzt!


Ist das nicht crazy? Da schreibt eine Bloggerin "daß, wenn die Menschen gesünder leben würden, hätte das fatale Folgen für unsere Wirtschaft. Das Brutto-Inland-Produkt (BIP) setzt sich ja aus allen Wirtschaftleistungen zusammen. Und zu denen gehören selbstredend auch die des Gesundheitswesens. Und deren Anteil am BIP liegt heute so ca. bei 15 %. Nun nimmt sie mal theoretisch an, würde auch nur ein Drittel von uns gesünder leben und weniger Gesundheitkosten verursachen, sackte das BIP in den Keller. Eben um 5 %. Aber das würde sofort für eine handfeste Wirtschaftkrise ausreichen. Der volle Artikel ist auf Jenny's Blog zu lesen.

4 comments:

Anonymous said...

Wenn man die Rüstungsindustrie betrachtet stellt man fest, ca. 50 % aller Tätigkeiten sind damit verbunden. Wo läßt das die Pazifisten stehen?

Anonymous said...

Wenn ich die letzten drei Beiträge hier bei Terlima betrachte, sieht es so aus als wolltest du die Leser aufklären. Oder wenigstens informieren über gewisse Gefahren und Umstände. Ist dir bekannt, daß laut einer Studie der Universität von Leeds/UK 95 % der Menschen als "Schafe" bezeichnet werden können. Getreu nach dem Motto nicht hören, nichts sehn, nichts sagen. Nur mal so erwähnt.

Bob said...

5% ist ne ganze Menge .
Nur mal so erwähnt

Anonymous said...

Leben und leben lassen ist gut