13 Nov 2012

Deutsche Rentner in Pakistan


Ein Rentnerdasein im weit entfernten Pakistan kann die Lösung für die überteuerten und überfüllten deutschen Heimpflegeplätze werden. Unglaublich niedrige Tagessätze von nicht einmal 2 (ZWEI) Euro würden nicht nur den deutschen Pflegenotstand beheben, sondern können auch bar cash von jedem Rentner selbst bezahlt werden.

Zum Vergleich, hierzulande kostet die Heimunterbringung beinahe 3000 Euro im Monat. Ich kann mich noch an einen Vorfall erinnern. Mein Vater lag krank im Bett und der Notarzt mußte kommen. Als dieser im Schlafzimmer nach dem Patienten schaute, tuschelte meine Mutter "der ist ja schwarz...". Ja so ist das mit der Globalisation. Also muß es von nun ab korrekterweise heissen: "Wenn du nicht gehorchst, kommst du nach Pakistan".
Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Pakistan#Staatshaushalt
Und: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/henning-lindhoff/eudssr-der-deutsche-greisen-export.html;jsessionid=A1558D213315F9E4623AC57408DA5D97


5 comments:

Horst Lindenau said...

Wer das alles für arg übertrieben hält denke mal an Callcenter und Erdbeeren aus China.

Blogmann627 said...

Ich denke mir mal das ist Satire. Ganz so schlimm sieht es ja nun nicht aus.

Charlott said...

Blogmann627

Oh doch!Genauso sieht es aus.Die Krankenkassen machen ja schon Werbung für Pflegeheime im Ausland.Traurig-aber wahr!

jeollerjedoller said...

momentan werden wohl eher die billigen Pfegekräfte importiert, als dass die Renter exportiert werden. Das mit Erdbeeren aus China zu vergleichen, ist so wie das mit den Äpfeln und den Birnen............
Es gibt zur Zeit sicher mehr Rentner, die sich freiwillig ins Ausland begeben und sich z.B. unter spanischer Sonne pflegen lassen, als dass es Rentner gibt, die ins Ausland abgeschoben werden.

Grey Owl Calluna said...

Na dann.....auf nach Pakistan, Türkei, Tschechien oder nach Osten......wo auch immer man hoffentlich gut seinen Lebensabend beschließen kann.
Anpassung halt.......
Wenn's dann mal so weit ist, kann ich mal gespannt sein, wo ich ende.....
Liebe Grüße
Grey Owl