26 Mar 2013

Setzen, sechs!

The chair is a killer, wie der Engländer sagt. Wer viel sitzt, muß oder will, hat eindeutig schlechtere Karten, was die Gesundheit angeht. Früher war der Fernseher klein, der Bauch auch. Heute ist der Fernseher groß und der Bauch (nach 25 Jahren TV-Konsum) auch. Im sitzen ruht der Körper. Abgesehen von der negativen orthopädischen Auswirkung, Wirbelsäule etc., ist der Körper ruhiggestellt und verbraucht kaum Kalorien.
Mein Rat:
Niemals mehr als eine Stunde sitzen. Zwischendurch aufstehen und bewegen. Bewegungslosigkeit ist der Killer.
Die Stunden vor dem Fernseher (ist eh nur Müll zu sehen) und auch vor dem PC drastisch reduzieren. Wer im Job sitzen muß, soll geeigneten Ausgleich suchen. Z.B. Treppe statt Lift oder mal zu Fuß gehen, statt kleinste Strecken mit dem Auto zu fahren.
Es kommt nicht darauf an, 1 oder 2 mal die Woche ins Fitneßstudio zu fahren. Die tägliche Routine muß geändert werden. Eben weniger sitzen.
Wie sagte der Lehrer doch so richtig? Setzen, sechs!

Ps. Im stehen geschrieben

2 comments:

Anonymous said...

Lustiges Ostereiersuchen im Schnee!!

Admin said...

@anonym
zum Glück gibt es hier wo ich lebe keinen Schnee. Aber Ostereiersuchen ist eh out.