17 Apr 2013

Lungs - Air - Breath - Life


Bang! I have just crushed a fly, taken her life. How easy it is to convert from life to death.
When a human dies, often the lungs are involved. The breathing once gone: dead.

Our lung is a hard working organ. Until the age of retirement our lungs have breathed in and out about 500 million times . The bronchi get flowed by 10.000 litres of air through the day.

Of course in a smoker’s lung this would be just air and smoke. The lungs of a healthy adult have more than 300 million alveolar. These spread out would cover an area as large as a football field.

One question: For example, if a doggy would poop on this sports field. Very close to the goal, of
course. The goalkeeper will surely be annoyed by that. What do you do in this case?

Answer: Doggy off the pitch and dog pile cleaned up.

Something similar would be the effect of a cigarette onto the bronchi. The smoke adheres them and when "the dog is not chased away", the lung will be full of shit soon!

11 Apr 2013

Man muss seinen Körper fit und stabil halten zu jedem Zeitpunkt


Liebe deinen Körper wie du deine Seele liebst. Du bist es der entscheidet. *

Dein Körper ist dein Boot mit dem du über das Meer des Lebens segelst.  Mit Kompass und Ziel sollst führen; auf daß dein Boot dahin segelt, wo du am liebsten sein möchtest. Und du musst dein Boot stark und seetüchtig halten, damit es jedem Wetter widersteht.

*Eins ist natürlich klar. Wer sich selbst nicht mag und nur so durchs Leben treibt, der ist eben als Ameise auf der Welt und rennt dorthin, wo die Masse sich bewegt.

9 Apr 2013

Geschlechtsneutraler Beitrag


Da ist mir vor ein paar Tagen ein Beitrag über Neuerungen in der Strassenverkehrsordnung aufgefallen. Auf der Radio Bremen Seite stand zu lesen "Geschlechstneutraler Verkehr in Deutschland". http://www.radiobremen.de/politik/themen/geschlechtsneutralerverkehr100.html Erst dachte ich ja, na lassen wir das, es war der Strassenverkehr gemeint.

Um es gleich allen Kritikern vorwegzunehmen. Ich stehe voll für eine Gleichberechtigung von Frau und Mann. Das ist klar. Aber trotzdem bleibt ein Mann ein Mann und eine Frau eine Frau. Von wenigen nicht bedeutenden Ausnahmen abgesehen, wo sich Leute ihre gesclelchtlichen Merkmale umändern/lassen.

Aber daß der Gleichmachungswahn jetzt auch in der StVO angekommen ist, beunruhigt. Ist es doch meiner Ansicht nach ein weiterer Schritt, die deutsche Sprache zu erledigen. Der erste Versuch war ja die unsägliche Rechtschreibreform.

Nun aber der geschlechtsneutrale Beitrag.

Ich bin keiner, keiner Liebe wert,
Brenne nur dahin und weiß nicht wie,
Bin die Blitzin, die aus das Wolke fährt,
Bin das Wind, die Sturm, der Melodie.

Dennoch nehm ich Liebe viel und gern,
Nehme Wollust, nehme Opfer hin,
Mich begleiten Tränen nah und fern,
Weil ich fremd und ohne Treue bin.

Treu bin ich allein der Sternin in meiner Brust,
Die zum Unterhang hinüberweist,
Die mir Folter schafft aus jeder Lust,
Die mein Wesen dennoch liebt und preist.

Rattenfänger und Verführer muss ich sein,
Säe bittre Lust, das bald verloht,
Lehr euch Kinder, lehr euch Tiere sein,
Und meine Frau und Führerin ist dieTod.

Ich hoffe Hermann Hesse dreht sich nicht im Grab um und die Nachlassverwandten klagen micht nicht wegen Copyright Verletzung an.

Liebe Leute laßt die Kirche im Dorf und streitet für die Gleichberechtigung, aber eine Frau ist eine Frau und ein Mann ist ein Mann.

8 Apr 2013

Fünf Mal am Tag?


Sie möchten attraktiver aussehen? 

Menschen, die mehr Obst und Gemüse essen, sehen nicht nur besser und gesünder aus, sondern sie sind nach Ansicht der Forscher wahrscheinlich auch gesünder, denn diese Lebensmittel enthalten Antioxidantine, welche den Körper bei der Infektionsabwehr unterstützen.

Britische Forscher belegen nun erneut ihre Theorie, fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag essen und man ist auf der sicheren Seite. Selbstverständlich ist der Verzehr von Obst und Gemüse bedeutend besser, als sich tagtäglich Fertiggerichte und Döner zu verabreichen. „Wir wissen eigentlich, dass wir viel Obst und Gemüse essen sollten, aber wir sind nicht hinreichend motiviert, uns tatsächlich gesund zu ernähren“, sagt Ross Whitehead, Leiter des Forschungsteams, im Daily Telegraph.http://www.telegraph.co.uk/health/healthnews/9128696/Eating-fruit-and-veg-boosts-attractiveness.html

„Den Leuten zu sagen, dass sie vielleicht in 40 Jahren einen Herzinfarkt bekommen, wenn sie sich nicht gesünder ernähren, ist eine Sache. Aber wenn sie sagen, so gut könnten Sie schon in ein paar Monaten aussehen, wenn Sie mehr Obst und Gemüse essen würden, das motiviert mehr.“Was ich für übertrieben halte ist das Märchen von fünf Sorten/Portionen pro Tag.

Das verhält sich ähnlich, wie mit einem 24/7 Vertrag für das Fitness Studio. Je mehr Gelegenheit, je seltener geht man hin. Darauf bauen ja die Betreiber, denn wenn alle Mitglieder plötzlich kommen würden, wäre nicht ausreichend Platz. Und fünf Mal Obst am Tag ist so hoch angesetzt, da kommt schnell der Gedanke: das schaff ‘ich nicht.“So viel Obst und Gemüse will gekauft und verwaltet werden. Da wird dann viel weggeworfen.

Ich schwöre auf den Spruch: An apple a day, keeps the Doktor away“. Und wenn der Appel dann noch selber gepflückt wurde, umso besser. Was dem Europäer der Apfel bedeutet, ist bei Japaner die Pflaume. Und da sind sich auch die Forscher einig. Pflaumen und Karotten können ein attraktives Aussehen fördern.

Und unsere deutsche Bild Zeitung sagt dazu: „Beauty-Tipps gegen das Altern. Viel Sex! Ist nicht nur schön, sondern auch die perfekte Verjüngungskur, denn es werden haufenweise Anti-Aging-Hormone ausgeschüttet.“

Photo: Schmorrgurke mit Pflaumen, mein Geheimrezept

7 Apr 2013

Frühling

Die beiden anonymen Kommentare zu meinem letzten Post haben mich angeregt zu sagen: „Natürlich wird es nun bald richtig Frühling. Ist ja schon April und soweit ich zurückdenken kann, ist es bisher stets zuverlässig Frühling und dann Sommer geworden. Daran hat sich nichts, aber auch gar nichts geändert.

Das ist ja das Schöne in unseren Breiten, die vier Jahreszeiten! Nur in den Medien wird ein Hype verbreitet. Kältester was weiß ich seit wie vielen Jahren. Mal soll’s angeblich wärmer werden. Dann plötzlich angeblich „der längste, härteste Winter. Aha, sogar die Erdgasreserven sollen nun zur Neige gehen.

Blödsinn hoch zehn ist das alles. Fakt ist, es gibt keine zuverlässige Wettervorhersage, welche länger als drei Tage Gültigkeit hat. Alles andere ist UNTERHALTUNG oder eben Beeinflussung in welche Richtung auch immer. Und daß es mal Schnee gibt im April, das war schon immer so. Also einen schönen Frühlingsstart wünsche ich und geht raus!

5 Apr 2013

Einen Baum pflanzen


Na oder gleich mehrere. Ich habe letzte Woche diesen Pflaumenbaum gepflanzt. Auf daß er wachse und gedeihe!

4 Apr 2013

Der Wahnsinn hat Prinzip


Habe gerade eine Meldung gelesen, im Süden von Spanien (nahe Almeria) sind mittlerweile dermaßen viele Gewächshäuser, daß sich sogar die Temperatur dort abkühlt wegen der Reflexion. Bilder können hier angesehen werden, wegen Copyright . Dort wird nach Berichten das Gemüse für uns angebaut. Erschuftet von meist Illegalen aus Afrika. Unsere Gärten hier dagegen verkommen zu Graslandschaften, die höchstens noch gut für Hundescheiße sind. Siehe obiges Foto, nutzloses Gras und Äpfel, welche noch im Januar am Baum hängen.

Es ist ein wahnsinniger Kreislauf. Den eigenen garten vernachlässigen - Dumpinggemüse kaufen welches erstmal 100e Kilometer herangekarrt wird - selber Fett und träge werden - und anschließend auf Staatskosten die Wanne wegoperieren lassen...

Es geht auch anders. Und das ganz leicht. Habe heute 12 verschiedene Gemüsesorten in Vorzugtöpfe eingesät und in schon 2 - 4 Monaten kann geerntet werden.

3 Apr 2013

Und wieder das jährliche Zählen - und sterben müssen wir alle

Jeder Deutsche trinkt pro Jahr eine Badewanne voll Alkohol, so titelt die "B..d"-Zeitung heute. Nachlesen hier. Wer diese Zahlen lieber von anderer Stelle haben möchte: http://www.solinger-tageblatt.de/ . Warum denn nun das Solinger Tageblatt? Ja in der Tat hätte es auch jede andere x-beliebige deutsche Tageszeitung sein können. Sie berichten alle das selbe. Während die einen den Badewannenvergleich bringen, wird bei den anderen der gesundheitsschädliche Massenkonsum von Alkohol und Tabak mit der Partydroge CM übertüncht. Klar, Alkohol bringt satt Steuern in die Kassen, genauso wie Tabakprodukte. Im Grunde ist es ganz simpel: "Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Trank und Rauch, stirbt die andere Hälfte auch". Prost!