22 Aug 2013

Was ist Meditation?

Was ist Meditation? So wie "nach Hause kommen". Meditation ist ein anstrengender und steiniger Weg. Es fordert größte Disziplin und bringt uns vorwärts auf dem gewählten Pfad.

Es gibt keinen leichten oder gar einen Königsweg unter all den verschiedenen Meditationsmethoden. Jeder einzelne erfordert nur Arbeit, harte Arbeit. Es gibt kein Ende des Weges und der Suche, keinen Zustand in dem wir sagen können "jetzt bin ich am Ziel". (Und Erleuchtung hält nur ca. 14 Tage...)

Ein gutes Meditationsprogramm ist ähnlich einem körperlichen Übungsprogramm. Beide erfordern harte Arbeit, Konzentration, Disziplin. Und ein wichtiger Bestandteil jeder Art von Meditation ist, eine Sache zur Zeit zu tun.

PS. Diesen Text habe ich im Frühjahr 1997 geschrieben und er hat nicht an Gültigkeit verloren.

Foto: Meister Horst Lindenau bei einer Meditation im japanischen Zen-Garten.

1 comment:

Rana said...

Wenn deine Erleuchtung wie du schreibst nur vierzehn Tage überdauert , dann war es einfach keine "Erleuchtung". Große Menschen wie Osho geben ein Beispiel , wie Erleuchtung aussieht und sich vermittelt.