21 Oct 2013

Voll auf die Augen

Ich hatte mal einen guten Freund. Er war so in den Achzigern. Richtig fit der Mann. Er und seine Frau sind vier mal im Jahr in die Alpen gereist. Im Sommer zum Bergwandern und im Winter zum Skilauf. Mit 84 Jahren! Dazu möchte ich erwähnen, daß mein Freund ein "Mann des Wortes und der Schrift" war. Leider ist er plötzlich an einer unheilbaren Augenkrankheit zu 98% erblindet. Bedeutet, er konnte allerhöchstens noch Schatten wahrnehmen.

Warum ich das erzähle? Weil ich auf unser Sehorgan, unsere Augen hinweisen möchte. Wenn ich persönlich mal mit 85 Jahren mein Augenlicht verliere, dann kann ich wenigstens sagen, ich hab' eigentlich genug gesehen. Wenn ich aber höre, daß in einer Grundschulklasse schon ein Drittel mit Nasenfahrrad sitzt und junge Menschen ihre Sehfähigkeit einbüßen, wegen Stundenlangem TV und PC Konsum, dann gibt mir das zu denken.

Hier ist ein kleiner Film über ein Augentraining. Er ist zwar von einer kommerziellen Yogafabrik, das soll aber mal egal sein. Ignoriert einfach den Shophinweis und das Zeugs am Ende.

Gutes Sehen!

2 comments:

Grey Owl Calluna said...

Weiß Du lieber Horst, wenn man mit über 80 noch Bergwanderungen machen kann, dann hat man wohl nicht wirklich körperlich hart in seinem Leben gearbeitet.
Schön für diese Leute, die meist Männer und Frauen des Wortes sind, wie Du bemerkst, wenn sie’s noch können. Die meisten „normalen Menschen“, mit dem heutigen Leistungspensum werden keine 80 mehr werden. Sie sterben doch schon mit 30 an Überarbeitung. Egal ob Bau oder Büro. Siehe Japan,...wo sich junge Leute tot arbeiten.......

Ich, und Du sicher noch mehr, haben großes Glück, dass wir täglich unsere Übungen, die uns möglich sind noch durch ziehen können.
Du wirst sicherlich auch noch mit 80 den Mount Everest besteigen.......da bin ich mir sicher. So fit, wie Du Dich hältst.
Und ich,.....vielleicht meine Treppen bis in den dritten Stock......

Aber um das Thema nicht zu verfehlen, noch mal zurück zu den Augen.
Luisa Francia, „Der wilde Blick“.

Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi

Horst Lindenau said...

Hallo Grey Owl,
danke für den Tip.
Mount Everest würde ich auch nicht mit 30 gemacht haben wollen. Zuviel Schnee :)