16 Dec 2013

Weihnachtszeit : Spendenzeit!

Oh du fröhliche Spendenzeit. Wenn es nach dem Bundesministerium für Gesundheit ginge, wären wir alle wandelnde Ersatzteillager. Eben spendenfreudige Mitmenschen, jederzeit bereit nicht nur das letzte Hemd, nein, auch Augen, Ohren, Nase, oder welche Hautteile immer, Herz und Lunge sowieso, selbst das Gehirn kann gespendet werden. Eben alles verwertbar. Wer es im Leben zu nicht viel gebracht hat, kann wenigstens beim Spenden trumpfen.

So "gutmenschlerisch" es auch sein mag einen Spenderausweis in der Jackentasche zu haben, die Sache hat einen Haken. Einmal ist es ja bitteschön jedem selbst überlassen, was mit seinem Körper vor und nach dem Leben geschehen soll. Und auch wenn die Behörde mit allerlei bunten Bildern und ins Gewissen reden, jeden zum Spenden überzeugen will, noch leben wir in einer freien Gesellschaft und der Staat kann nicht über "Leichen gehen" und diese nach Belieben verwerten. Bei Welt-Online ist eine aussagekräftige Meinung darüber nachzulesen www.welt.de/Organspende-Nein-meine-Innereien-gehoeren-mir

Mein Freund hatte vor über 30 Jahren eine Gehirnblutung. Die Ärzte gaben ihm null chance, je wieder aufzuwachen. Er war künstlich am Leben erhalten worden, bis seine Eltern das Abschalten der Maschinen erlaubten. Das war in einer Uni-Klinik...

Mein Freund hatte vor über 30 Jahren einen schönen Gebrauchtwagen. Leider fuhr er ihn gegen eine Wand. Seine Autowerkstatt meinte, eine Reparatur käme zu teuer und sie würden das Gefährt für 200 Mark entsorgen. Nebenan war gleich ein Schrottplatz...

No comments: